Berlin, + 50 km.
Berlin, Deutschland
Erledigt
Bereits enthalten + 50 km.

Entfernung

Dieser Abstand gilt für alle ausgewählten Städte
0 50 100 150 200 250
Orte in der Nähe hinzufügen Berlin, Deutschland
we love 2 raqs

Tickets we love 2 raqs

Feste
unknown
Berlin
11.50
Ticket kaufen
Datum und Uhrzeit
Beschreibung
Ort

«we love 2 raqs»

26
November
Freitag Fr - 20:00
November, 2021
Nov 26 Fr - 20:00
20:00
Berlin
Tickets von €11.5

Beschreibung

Ausgehend vom Raqs, dem sogenannten Bauchtanz bzw. Orientalischem Tanz, verhandelt und dekonstruiert ?we love 2 raqs? orientalistische und koloniale Bildstrukturen. Die Tanzer:innen Dina Abdelhafez, The Darvish, Lia Pavlidis, Zadiel Sasmaz, Marilyn Nova White lassen durch ihre Interpretation von sehr unterschiedlichen Genres ? Orientalischer Tanz, Tribal Fusion, American Tribal Style, Fusion, Voguing, Baladi und zeitgenössischer Tanz ? in der choreografischen Performance einen kollektiven Raqs-Körper entstehen. Kanun-Spieler:in Dima Dawood, Perkussionist:in Sultan Kara und Sänger:in Leila Moon spielen die Musik. Nach der Solo-Arbeit und HAU-Koproduktion ? Dansöz? führen Tänzer:in und Choreograf:in Tümay K?l?nçel und Dramaturg:in Berna Kurt ihre Zusammenarbeit zum Raqs fort und rekontextualisieren den Tanz als eine feministische, selbstermächtigende Praxis.______________________________________________________________________________________Based on raqs shari, or oriental dance (aka ?belly dance?), ?we love 2 raqs? konfrontiert und dekonstruiert orientalistische und kolonialistische Bilder. In dieser choreografischen Performance schaffen die Tänzerinnen Dina Abdelhafez, The Darvish, Lia Pavlidis, Zadiel Sasmaz, Marilyn Nova White durch ihre Interpretation von orientalischem Tanz und divergierenden Genres wie Tribal Fusion, American Tribal Style, Fusion, Voguing, Baladi und zeitgenössischem Tanz einen kollektiven Körper von Raqs. Kanun-Spieler dima Dawood, Perkussionist Sultan Kara und Sängerin Leila Moon begleiten sie mit Musik. Nach der Soloarbeit und der HAU-Koproduktion ? Dansöz?, die Tänzerin und Choreografin Tümay K?l?nçel und die Dramaturgin Berna Kurt führen ihre Zusammenarbeit nun weiter und rekontextualisieren Tanz als feministische, selbstermächtigende Praxis.